Seite: Die Kunst der Magie

"Die Kunst der Magie" ist Skystar´s zweiter Teil der "Mystic Love"-Tetralogie und somit auch die Fortsetzung zu "Der Tierflüsterer" .


Daten:
Titel: "Die Kunst der Magie"
Alternativtitel: "Mystic Love - Die Kunst der Magie"
Veröffentlichung: Juni 2013 - Oktober 2013
Genre: LGBT, Mystery, Romantik, Drama
Seiten: 121
Wörter: 85.413
Kapitel: 24 in 86 Teilen


Handlung:
Die 2.Geschichte wird aus der Sichtweise von Leon Schopp erzählt, der zusammen mit seiner Ex-Freundin Maria Glas Kunst studiert. Bereits in den ersten Tagen lernt er Zacharias „Zack“ Tanner und seine Freunde Fiona Ramas und Maximilian „Max“ Schilling kennen. Zack ist begeistert von Leons Zeichnungen, wohingegen sein Kunstprofessor Shane West Leons Zeichnung in der Luft zerreißt.
Im Mystic-Shop bietet ein älterer Herr Leon einen Pinsel und einen Zeichenstift an, die aus den Federn und der Asche eines Phönixes hergestellt wurden. Trotz der Warnung eines bärtigen Mannes, der vor dem Laden herumlungerte, kauft sich Leon die angeblich magischen Kunstutensilien.
Später trat Leon der „Community Of Dreaming Artist“, kurz CODA, an, die von dem Klavierspieler Roy Kirchner gegründet wurde. Weitere Mitglieder fanden sich schnell in Roys Schwester Annabelle die Gesang studierte, Roys Freund Derek Brunn der Theaterschauspiel studierte, dem handwerklich sehr begabten Oskar West, der Mode-Design studierenden Katharina „Kat“ Fuchs, dem verschrobenen Wallace Fridolin der ein begnadeter Drehbuchautor werden will, sowie Zack und seinen Freunden. Maria hingegen wollte der CODA nicht beitreten und bezeichnete den Club als jämmerlich. Zudem geriet sie des Öfteren mit Fiona aneinander.
Bei einer Halloween-Party in der CODA stellte sich heraus, dass Oskar der kleine Bruder von Leons Kunstprofessor Shane war. Als es zu einem Stromausfall kam, wurde Leon von einer unbekannten Person geküsst. Das er nicht wusste, ob es ein Junge oder ein Mädchen war, verängstigte ihn, denn schließlich war er hetero! Auch Max hatte mit Problemen zu kämpfen, als er einen Brief erhielt, in dem geschrieben stand: „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“. Leon und Max freundeten sich an und besuchten die Höllenbar, in der Max arbeitete um sein Studium zu finanzieren.
Auf der Suche nach seinen ominösen Küsser, erfuhr Leon von Annabelle, dass Max homosexuell und Zack bisexuell war. Es stellte sich zudem heraus, dass Maria Leon geküsst hatte. Doch Leon konnte nur kurz aufatmen, denn als Shane ich eine Zeichnung in der Gestalt eines Jungen von ihm vorlag, an die er sich nicht mehr erinnern konnte, wuchs seine Unsicherheit wieder.
Leon entwickelte immer mehr Gefühle für Zack, der allerdings mit allem und jeden flirtete. Bei einer weiteren Kunststunde musste Leon Zack als Nacktmodell abzeichnen, was ihn ganz und gar nicht behagte. Er griff zu seinen magischen Kunstutensilien und erinnerte sich Tags darauf an nichts mehr. Währenddessen bandelte Annabelle mit Leons WG-Mitbewohner Gregor Sturm an.
Bei einem Besuch bei Max, klärte dieser ihn über seine traurige Kindheit auf. Max wurde von seiner leiblichen Mutter nach der Geburt im Waisenhaus abgesetzt. Im Alter von 6 Jahren kam er in eine Pflegefamilie und im Alter von 14 griff Max das erste Mal nach Drogen. Durch den falschen Freundeskreis, den er damals hatte, nahm er sogar an waghalsigen Aktionen wie U-Bahn-Rennen teil. Erst als er Zack und Fiona kennenlernte, änderte er sich und konnte dem Drogensumpf entfliehen.
Als in der Uni eine Mode-Show stattfand, wurden Leon, Zack und Max zu Kats Models. Kurz zuvor erhielt Leon allerdings seine fertige Zeichnung vom nackten Zack zurück. Max entdeckte die Zeichnung und nahm enttäuscht Reißaus. Als dann auch noch herauskam, dass Maria und Zack einen One-Night-Stand hatten, kam es zu einem Bitchfight zwischen Maria und Fiona, wodurch Kats Kontrahentin Linda Wolf vom Laufsteg stürzte. Gregor kümmerte sich anschließend um die verletzte Linda, während Leon urplötzlich ohnmächtig wurde und zu Boden fiel.
Kurz vor Weihnachten entschuldigte sich Maria bei allen CODA-Mitglieder und beschloss, dass Kunststudium abzubrechen, um zukünftig Mode-Design zu studieren. Wallace organisierte inzwischen ein Weihnachtsfest für das Waisenhaus, in dem er und Max aufgewachsen sind.
Roy und Annabelle feierten Weihnachten zusammen mit ihrer Mutter Natalia Kirchner und ihren Freunden Derek und Gregor. Ganz überraschend kam auch ihr berühmter Rocksänger-Vater Kurt Kirchner nach Hause. Zuerst verstanden sich Annabelles Vater und Gregor ganz gut, doch als Gregor Annabelle Befehle erteilte, platzte Annabelles Vater der Kragen und setzte Gregor vor die Tür.
Ganz unerwartet traf es auch Leon, als Shane ihn auf einmal küsste. Sich seines Fehlers bewusst, kündigte Shane seinen Job und ließ sich versetzen, ohne sich von seinem Bruder Oskar zu verabschieden. Zunehmend verwirrt suchte Leon seinen ehemaligen Mitschüler Robert „Bobby“ Forster auf und lernte dabei auch gleich seine quirlige Oma kennen. Leon gestand sich am Ende schließlich ein bisexuell zu sein. Max traf sich inzwischen mit seiner leiblichen Mutter und es kam zu einer Aussprache. Bei einem Telefonat lud Leon Max schließlich zu einem Skiausflug in die Berge ein.
Auch Zack und Maria waren mit von der Partie und so war der Ärger vorprogrammiert. Auch Leons bester Schulfreund Manfred „Manne“ und dessen neue Freundin Agnes waren bei dem Skiausflug dabei. Beim Flaschendrehen bekamen Max und Leon die Pflichtaufgabe sich zu Küssen, was Letzteren zuerst gar nicht behagte. Letztendlich fiel der Kuss aber recht lange aus. Leon outete sich schließlich als bisexuell, was Maria erschütterte, da er nicht der erste Ex-Freund ist, der sich outete. Manne indessen rastete aus und es kam zu einem Kampf im Schnee, bei dem Leon beinahe über eine Klippe stürzte. In letzter Sekunde konnte er vom Rettungsdienst geborgen werden. Leon kündigte Manne daraufhin die Freundschaft, aber er und Maria vertrugen sich recht bald wieder.
Wieder zurück in der Stadt bekam Leon einen neuen Kunstprofessor namens Unruh. Annabelle, die sich zunächst sehr seltsam benahm, gestand Leon, dass sie von Gregor vergewaltigt wurde und dass sich dieser nun auf der Flucht befand. In Max fand Leon schnell einen neuen WG-Mitbewohner.
Leon und Annabelle die Schweres durchgemacht hatten, leiden fortan an Panikattacken. Um ihnen zu helfen schmissen ihre Freunde eine Pyjama-Party in der CODA, bei der sich Leon und Max wieder ein wenig näher kamen. Damit es ihm besser ging, bekam Leon zudem von Dr. Gisela Fauna ein paar Pillen verschrieben, die bei mehreren Verwenden allerdings in die Sucht treiben können.
Bei einer weiteren Kunststunde fingen die Kunstutensilien schließlich rot zu leuchten an. Um dem Rätsel auf den Grund zu gehen, besuchte Leon zusammen mit Max und Annabelle, die er zuvor in alles einweihte, noch einmal den Mystic-Shop. Dort lernten sie auch den Enkel des Ladenbesitzers, Dominik, kennen. In Leons Ohren, erzählte der alte Mann ihm lauter wirres Zeug, über Licht und Schatten, oder das Spüren der Aura. Zudem schenkte der alte Mann Max einen Kompass.
Als sie wieder daheim waren, kam es zu einem Kuss zwischen Leon und Max, den Leon aber am Ende wieder abbrach, da er sich noch nicht bereit für eine Beziehung fühlte. Als Leons Gefühle für Max allerdings immer stärker wurden, offenbarte dieser ihm, dass er ihn doch nicht lieben würde.
Derek hatte einen wichtigen Theaterauftritt zusammen mit seiner Kollegin Caroline „Caro“ Beck, der erfolgreich endete. Bei einem Klavierkonzert von Roy, machte dieser Derek schließlich einen Heiratsantrag, den Derek von Herzen annahm. Inzwischen trat Maria ebenfalls der CODA bei und schloss mit Fiona Frieden.
Max erzählte Zack den Grund für die Abfuhr an Leon. Sein ehemaliger Freund Ken, der ihn einst zu den Drogen trieb, war wieder erschienen und forderte ihn zu einem U-Bahn-Rennen heraus, da er sonst Fiona etwas antun würde. Max wies Leon also nur ab, um ihm zu beschützen. Am Ende trat Zack zum U-Bahn-Rennen an und konnte Ken sogar in die Flucht schlagen. Max bereitete sich inzwischen auf einen romantischen Abend mit Leon in der CODA vor, doch kam Leon dort nie an, da er und Oskar in einen Autounfall verwickelt wurden, bei dem Oskar ums Leben kam. Max der dachte, dass Leon ihn versetzt hat, ließ einen Abschiedsbrief zurück und setzte sich ins Ausland ab.
Leon erfuhr von Dr. Fauna schließlich, dass er offenbar an Diabetes litt und dies der Grund für seine häufigen Ohnmachtsanfälle und Panikattacken sei. Immerhin Annabelle brachte eine gute Nachricht, in der sie mitteilte, dass die Polizei Gregor endlich einfangen konnte.
Bei der Beerdigung von Oskar kehrte auch Shane wieder zurück und Leon lernte seinen kühlen Vater Gottfried West kennen. Shane zählte Leon dabei die traurige Geschichte seiner Familie, wie er bereits seine geliebte Schwester und seine Mutter verlor. Als Leon Shane zu Hause besuchte, kam unerwartet sein Vater nach Hause und Shane wurde unfreiwillig geoutet.
Um den Schmerz zu lindern griff Leon immer häufiger zu den Pillen und um zu vergessen, benutzte er immer öfters die magischen Kunstutensilien. Erst durch die Hilfe von Zack, konnte Leon diesem Sog entkommen und seinen Geburtstag mit seinen Freunden ausgelassen feiern.
In den Semesterferien fand ein Klassentreffen in Leons alter Heimat statt, bei der Leon und Maria auch ihre Freunde Bobby und Chris wiedersahen. Zu Leons Erleichterung erschien Manne nicht. Kurz darauf fand ein Triathlon-Wettkampf statt, bei der sowohl Zack, als auch Bobbys Freund Tobias Henning teilnahmen. An diesem Tag lernte Leon Zacks kleine Schwester Rachel und seinen Vater Tiberius Tanner kennen, während Maria und Fiona sich immer mehr anfreundeten.
Nach den Semesterferien stellte sich Luis Borowsky Leon als neuer WG-Mitbewohner vor, während Caro der CODA beitrat und Wallace ein Theaterstück plante, bei der alle CODA-Mitglieder involviert waren. Annabelles Vergewaltiger Gregor wurde auch endlich hinter Gittern gebracht, als Linda eine Aussage machte, dass er sie ebenfalls vergewaltigt hat.
Shane war von Leons neusten Zeichnungen begeistert, die die Kardinaltugenden Stärke, Tapferkeit und Gerechtigkeit aufzeigten, doch Leon hatte ein schlechtes Gewissen, da er sie mit den magischen Kunstutensilien entworfen hat. Beim Tanzen kamen sich auch Leon und Zack näher und als Leon bei Zack übernachtete, hatten die Beiden gemeinsam Sex.
Kurz darauf gab Roy die Schließung der CODA bekannt, da Zacks Vater das Grundstück gehörte und er das Gebäude abreißen lassen will. Um dies zu verhindern, verbarrikadierten sich die CODA-Mitglieder im Clubhaus. Zack brach mit seinem Vater, während Shane sich mit seinem Vater versöhnte und dieser Tiberius Tanner das Grundstück abkaufte. Die CODA war gerettet!
Kurz vor der Hochzeit von Roy und Derek erlitt Leon erneut einen Schwächeanfall. Als er wieder zu sich kam, war die Zimmerdecke des Kunstraumes kohlrabenschwarz. Professor Unruh schickte den verwirrten Leon schließlich nach Hause. Dort las Leon eine SMS von Max, dass dieser wieder nach Hause kommen würde. Voller Freude berichtete er Luis gleich davon.
Roy und Derek gaben sich im Kreise ihrer Familien und Freunden das Ja-Wort, während Annabelle und Caro ihre Trauzeugen waren. Auch Zack gestand Leon seine Liebe und die beiden tanzten miteinander, während sich Leon daran erinnerte, dass rote Funken aus seinem Kunstutensilien schossen und die Zimmerdecke in Brand gesetzt hatten.
Als Leon von der Hochzeit nach Hause kam, fand er Max gefesselt an einem Stuhl vor und Luis hielt ihm ein Messer an die Kehle. Es stellte sich heraus, dass Luis in Wirklichkeit Ken war, der auf Rache aus war, da Max im letzten Sommer seinen gesamten Drogenvorrat vernichtet hatte. Ken der viel spionieren konnte, ist nun hinter Leons Kunstutensilien her, die sich inzwischen im Besitz von Professor Unruh befanden, der ein Mitglied von Kens Drogengang war.
Ken zwang Leon und Max schließlich, ihn zur Uni zu begleiten, wo an jenem Tag eine weitere Mode-Show stattfand. Im Kunstraum angekommen stellte sich jedoch heraus, dass Professor Unruh die Kunstutensilien bis zur Erschöpfung benutzt hatte und nun gänzlich seinen Verstand verlor. Im ganzen Zimmer schossen roten Funken umher und der Ruf eines Phönix war zu hören. Mit der Hilfe von Shane konnten Leon und Max fürs Erste entkommen, doch bei ihrer Flucht wurde Shane schwer am Kopf verletzt und auch ihre anderen Freunde gerieten in die Schusslinie. Derek wurde schwer im Bauch verwundet und es stellte sich heraus, dass Linda mit Ken zusammen war. Linda bedrohte Kat mit einer Waffe, doch durch Fionas und Marias Einsatz, konnten sie Linda überwältigen. Ken hatte inzwischen Zack als Geisel genommen und als er Maria anschoss, kam es zu einer Panik in der Uni. Dabei kam heraus, dass Zack und Max miteinander geschlafen hatten, nachdem Leon und Max sich geküsst hatten und Leon den Kuss abbrach. Durch ein Feuer in Form eines Phönixes kam Ken letzten Endes um Leben, während Shane, Derek und Maria ins Krankenhaus gebracht wurden.
Zu guter Letzt fand auch noch Wallace Theaterstück statt, wenn auch mit leichten Umbesetzungen, aufgrund der kürzlich auftretenden Ausfälle. Leon suchte ein letztes Mal den Mystic-Shop auf, um Antworten zu erhalten, doch der Laden war inzwischen leer und der alte Mann verschwunden. Nur noch der bärtige Mann war vorzufinden, der Leon dazu aufforderte, sich noch ein wenig zu gedulden. Dann verschwand auch der bärtige Mann, als hätte es ihn nie gegeben.
Shane gab Leon die Chance, sein Kunststudium in Frankreich fortzusetzen, während Max beschloss, wieder nach Spanien zurückzukehren. Zack wollte Leon nach Frankreich begleiten, doch merkte Leon, dass Zacks Herz in Wahrheit für Max schlug und riet ihm, Max nach Spanien zu begleiten. Zack ließ Leon nur widerwillig alleine, doch zum Schluss erfährt man, dass die Kunstutensilien wie ein Phönix aus der Asche wiedergeboren wurden und sich nun in Leons Tasche befanden – bereit für ihren nächsten Einsatz!

Rollenliste:

RollennameHauptrolle (Kapitel)Nebenrolle (Kapitel)Rollenbeschreibung
Leon Schopp
Zacharias „Zack“ Tanner
Professor Shane West
Maximilian „Max“ Schilling
Annabelle „Belle“ Kirchner
Maria Glas
Fiona Ramas
Der Dekan
Derek Brunn
Gregor Sturm
Bärtiger Mann in zerlumpten Kleidern
Mystic-Shop-Besitzer
Roy Kirchner
Wallace Fridolin
Katharina "Kat" Fuchs
Oskar West
Dr. Gisela Fauna
Max' Mutter
Linda Wolf
Kurt Kirchner
Natalia Kirchner
Manfred "Manne"
Agnes
Professor Archibald Unruh
Dominik
Caroline "Caro" Beck
Ken / Luis Borowski
Gottfried West
Tiberius Tanner
Rachel Tanner
1-86
1-86
1-26, 52-85
2-50, 71-86
7-85
30-85


























49
53

2-24
1-84
1, 82
2-84
4-27, 63
4, 42, 86
4, 42+43
5-84
7-84
7-84
7-50
14, 38, 51
17, 29, 48
22+23, 63, 79+80
27, 72-75
27, 36, 46, 63, 72-75, 82
30-40
30-34
35-47, 71-80
42+43
45, 62-84
47-50, 62-81
52-70
60-70
60+61, 84
Kunststudent; Besitzer magischer Kunstutensilien
Kunststudent; Bester Freund von Max und Fiona
Kunstprofessor; Bruder von Oskar
Kunststudent; Bester Freund von Zack und Fiona; Waisenkind
Sängerin; Schwester von Roy
Kunststudentin; Ex-Freundin von Leon
Kunststudentin; Beste Freundin von Zack und Max
Dekan an der Universität
Theaterschauspieler; Fester Freund von Roy
WG-Mitbewohner von Leon
Lebt auf der Straße
Ladenbesitzer vom Mystic-Shop
Pianist; Fester Freund von Derek; Bruder von Annabelle
Autor; Waisenkind
Modedesign-Studentin
Handwerker; Bruder von Shane
Ärztin
Max' leibliche Mutter
Modedesign-Studentin
Rocksänger; Ehemann von Natalia; Vater von Roy und Annabelle
Sängerin; Ehefrau von Kurt; Mutter von Roy und Annabelle
Bester Freund von Leon aus der Schulzeit
Freundin von Manne
Kunstprofessor
Enkelsohn des Mystic-Shop-Besitzers
Theaterschauspielerin; Freundin von Derek
WG-Mitbewohner von Leon
Investor; Vater von Shane und Oskar
Chef einer Immobilienfirma; Vater von Zack und Rachel
Tochter von Tiberius; Schwester von Rachel


Gastrollen aus "Der Tierflüsterer":
RollennameGastrolle (Kapitel)Rollenbeschreibung
Robert "Bobby" Forster
Oma Forster
Timo
Christian „Chris“
Tobias „Tobi“ Henning
28, 58-61
28
28
58+59
60+61
Alter Schulfreund von Leon; Freund von Tobias
Großmutter von Bobby
Husky von Bobby
Alter Schulfreund von Leon
Alter Schulfreund von Leon; Freund von Bobby


Kapitel:
1. Der Neubeginn
2. Die CODA
3. Die Halloween-Party
4. Der rätselhafte Kuss
5. Schmetterlinge im Bauch
6. Bilder der Vergangenheit
7. Mode-Show
8. Eine Weihnachtsgeschichte
9. Schneesturm
10. Alles ändert sich...
11. Panikattacken!
12. Das Rätsel um die magischen Kunstutensilien
13. Der Tag der Entscheidung
14. Zack-und-Bumm!
15. Abschied
16. Vergissmeinnicht
17. Das Klassentreffen
18. Der Ironman-Triathlon
19. Freundschaft und Liebe
20. Das Ende der CODA
21. Träume werden wahr!
22. Showdown
23. Ein Sommernachtstraum
24. Der Weg in die Zukunft


Fortsetzungen:
Gleich nach dem Ende von "Die Kunst der Magie" folgte im Oktober 2013 die zweite Fortsetzung von "Der Tierflüsterer": "Aura - Licht und Schatten". Der Protagonist aus dem dritten Teil, Dominik, hat in "Die Kunst der Magie" bereits einen kleinen Auftritt in Kapitel 12. Während der Veröffentlichung des dritten Teils entschied sich Skystar dazu, aus der Trilogie eine Tetralogie zu machen und sie zusammen "Mystic Love" zu nennen. Im Januar 2014 startete dann das Finale der Tetralogie - "Der Schattenphönix". Eine indirekte Fortsetzung entstand im Juli 2017, als Skystar "Die geheimen Akten" veröffentlichte, die aus mehreren Einzelgeschichten bestehen sollte. Bislang ist jedoch nur eine erschienen: "Der Tierflüsterer - Reloaded" , die zwischen "Der Tierflüsterer" und "Die Kunst der Magie" angesiedelt ist. Zudem gibt es die Geschichte "Eine Weihnachtsgeschichte", die zwar nichts mit der "Mystic Love"-Reihe an sich zu tun hat, aber dennoch im selben Universum spielt, da u.a. Leon Schopp und Professor Shane West, Protagonisten aus "Die Kunst der Magie" Gastauftritte absolvieren..


Trivia:
- In "Die Kunst der Magie" haben mehrere Charaktere aus "Der Tierflüsterer" Auftritte: Leon Schopp, in "Der Tierflüsterer" noch eine Nebenrolle, ist hier nun die Hauptrolle! Maria Glas spielt wie auch schon in "Der Tierflüsterer" auch in der Fortsetzung wieder eine Hauptrolle. Außerdem absolvieren Robert "Bobby" Forster, Tobias Henning, Oma Forster, Hund Timo, sowie Leons ehemalige Klassenkameraden Chris und Manne Gastauftritte.
- Mehrere Charaktere in "Die Kunst der Magie" basieren auf Personen in der Realität, an denen sich Skystar orientiert hat. Dazu gehören u.a. Leon, Zack, Max, Fiona, Caro, Kurt Kirchner und Tiberius Tanner.
- Die Geschichte ist in 24 Kapitel unterteilt, die wiederum in 86 Teile gesplittet ist. Die Teile wurden getrennt voneinander veröffentlichtet. Grund: Der Autor konnte sich so etwas mehr Zeit beim Schreiben lassen und auch mehr Cliffhanger einbauen.
- Die gesamte Geschichte wird aus der Sicht von Leon Schopp erzählt. Doch wie auch schon bei "Der Tierflüsterer" gibt es Ausnahmen: Kapitel 8 - "Eine Weihnachtsgeschichte", welches aus 6 Teilen besteht, wird in jedem Teil aus einer anderen Perspektive erzählt. Auch Kapitel 14 - "Zack-und-Bumm!" arbeitet mit diesem Stilmittel, nur das hier innerhalb der Teile die Sichtweisen wechseln.



disconnected Wolke 7 Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Wiki